BundesForum Kinder- und Jugendreisen e. V.

Das BundesForum Kinder- und Jugendreisen e.V. ist ein deutscher Dachverband für die Mobilität zu Lernzwecken von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen.

In ihm zusammengeschlossen ist die Mehrheit der deutschen Anbieter für Au-pair Aufenthalte, Berufliche Aus- und Weiterbildung im Ausland, Ehrenamtlich ins Ausland, Entwicklungsdienst, Fair Reisen, Ferienfreizeiten, Freiwilligendienste, Gastfamilien- und Farmaufenthalte, International sportlich aktiv, Internationale Jugendbegegnungen, Jobben im Tourismus, Jobben in Natur und Umwelt, Jobben und Arbeiten im Ausland, Kunst und Kultur im Ausland, Last Minute Möglichkeiten, Praktika im Ausland, Reisen, Reisestipendien, Schulaufenthalt im Ausland, Sprachkurse, Studium im Ausland, Work & Travel, Workcamps, Workcamps in Deutschland .

Das BundesForum Kinder- und  Jugendreisen setzt sich sich für die Qualitätsicherung und Qualitätssteigerung ein. Die 25 Mitglieder und 55 Partner müssen sich an die Leitsätze und Qualitätskriterien des BundesForum Kinder- und Jugendreisen e.V. halten.

Gerade beim angeleiteten Ortswechsel lernen Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene sich selbst und ihre Umwelt besser kennen. Die Leitsätze und Qualitätskriterien des BundesForum beschreiben die inhaltlichen Ansprüche an pädagogische Angebote. Jedes Kind hat das Recht auf Ferien.

Der eingetragene Verein BundesForum Kinder- und Jugendreisen ist als gemeinnützig anerkannt und wird seit seiner Gründung 1997 vom BMFSFJ Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des KJP Kinder- und Jugendplan des Bundes gefördert.

Satzung