Prävention und Kindeswohl

aej-Fachtag Kindesschutz informiert über neues Bundeskinderschutzgesetz (BKiSchG)

Hauptreferent zum Thema war Ministerialrat<br>a.D. Prof. Dr. Dr. hc. Reinhard Wiesner

Am 1. Januar 2012 ist das neue Bundeskinderschutzgesetz (BKiSchG) in Kraft getreten. Die aej veranstaltete daher am 24. Januar 2012 einen Fachtag zu den Konsequenzen des neuen Gesetzes für die Kinder- und Jugendarbeit.

Mit dem neuen Bundeskinderschutzgesetz verbunden sind Änderungen im Kinder- und Jugendhilfegesetz (SGB VIII) mit erheblichen Auswirkungen auf die Kinder- und Jugendarbeit. Rund 150 Praktiker(innen) aus der Kinder- und Jugendarbeit haben sich bei dieser Veranstaltunge mit dem neuen Gesetz vertraut gemacht und bekamen wichtige Impulse für die Arbeit und den Umgang mit dem neuen Gesetz.

Downloads zum Fachtag

 

Vorträge

Mike Corsa
aej-Generalsekretär
Einführung ins Thema

Prof. Dr. Dr. hc. Reinhard Wiesner
Ministerialrat a.D., Rechtswissenschaftler, FU Belin
Einführung in das neue Bundeskinderschutzgesetz (BKiSchG)

 

Praxisimpulse

Marcus Blanck
Referent, Johanniter-Jugend
Präventionskonzepte und ihre strukturelle Dimension am Beispiel der Johanniter-Jugend

Peter Brinks
Referent Jugendreisen und Internationale Jugendarbeit, Sportjugend Hessen
Aus Fehlern lernen – Kindesschutz auf Freizeiten

Dr. Tim Gelhaar
Bildungsreferent, Verband Christlicher Pfadfinderinnen und Pfadfinder (VCP)
Pädagogische Bausteine für Präventionskonzepte

Christian Weiss
Referent für Grundlagenarbeit, Deutscher Bundesjugendring
Führungszeugnisse für Ehrenamtliche - Empfehlungen zum Umgang mit einem heiklen Thema

Gabriele Weitzmann
Justiziarin, Bayerischer Jugendring
Sicherstellung der Eignung von Hauptberuflichen und Ehrenamtlichen gem. § 72a SGB VIII

Kontakt

Stephan Groschwitz
Referent für Kinder- und Jugendpolitik
Telefon: 0511 1215-147
E-Mail: sfg@aej-online.de

Mike Corsa
Generalsekretär
Telefon: 0511 1215-162
E-Mail: co@aej-online.de