News

14.09.2012 11:20 Alter: 4 yrs

Fachtagung "Kinder- und Jugendfreizeiten"


Sebastian Michalke, pixelio.de

Sebastian Michalke, pixelio.de

Inklusive Reiseangebote für Kinder- und Jugendliche mit Behinderungen

Inklusion ist derzeit in aller Munde. Die UN-Behindertenrechtskonvention fordert die selbstverständliche und gleichberechtigte Teilhabe von Kindern und Jugendlichen mit Behinderungen in allen gesellschaftlichen Feldern - so auch bei Kinder- und Jugendreisen.

Die Realität sieht jedoch anders aus: Während sich Schulen zunehmend auf den Weg machen, Inklusion zu ermöglichen, befindet sich der Freizeitbereich und speziell die Jugendfreizeiten noch ganz am Anfang. Es fehlt an ausgereiften Konzepten und notwendigem, Träger übergreifendem Austausch, um Wissen aus guten Praxisbeispielen weiterzugeben.

Genau hier soll die Fortbildung neue Impulse geben und Grundlagen schaffen, eigene Konzepte zu entwickeln!

Eingeladen sind haupt- und ehrenamtliche Leitungspersonen von Jugendreiseanbietern und Unterkünften. Ganz bewusst sind auch Organisationen aus dem Bereich der Behindertenhilfe sowie Betroffene selbst angesprochen, um in einen bedarfsorientierten Austausch zu kommen.

Weitere Informationen gibt es mit einem Klick im Flyer.

Anmeldungen sind bis 3. Oktober 2012 bei Laya Husmann, Telefon: 0511 1215-136, Fax: 0511 1215-236 und per E-Mail: lh@aej-online.de möglich.

Kontakt
aej-Geschäftsstelle
Gabriele Jahn
Otto-Brenner-Straße 9
30159 Hannover
Telefon: 0511 1215-161
Fax: 0511 1215-299
E-Mail: gj@aej-online.de