Das Spiel für die Freizeit

Was macht ein gutes Freizeitenteam aus? Sind sich alle einig, was dazu gehört, damit Kinder, Jugendliche und Eltern am Ende der Ferien sagen, dass es sich gelohnt hat mitzureisen?

Das Spiel „Alles in einen Topf“, das nun in der „edition aej“ der Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend in Deutschland e.V. (aej) erschienen ist, will Teams von Ferienfreizeiten unterstützen, Kriterien einer qualitativ guten Kinder- oder Jugendfreizeit zu entwickeln.

Eine Freizeit ist zu großen Teilen so gut wie sein Team. Diese These nimmt das Spiel auf und setzt sie spielerisch um.
Bei großen Differenzen heißt es überzeugende Argumente anzuführen, um den Rest der Spielenden zu einem Konsens zu führen. Ist sich das Team trotz mehrerer Diskussionsrunden nicht einig, ist dies ein eindeutiges Zeichen dafür, dass die Aussage doch noch mal in Ruhe mit den Hauptberuflichen und/oder Ehrenamtlichen beraten werden sollte, bevor es auf die nächste Ferienfahrt geht.

„Alles in einen Topf“ eignet sich für Juleica-Schulungen, Teamvorbereitungen und als Anstoß zur Entwicklung eigener Qualitätsstandards durch Verantwortliche von Freizeitmaßnahmen vom Jugendausschuss bis zum Kirchenvorstand.

Es kann mit sechs Personen gespielt werden und lässt Variationen für mehr Personen zu.

Und eindeutiger Gewinner sind immer die Ferienfreizeit und deren Beteiligte!

 

Preis: 24,90 €
Versandkosten für 1-8 Exemplare: 11 €

Bestellung:
aej-Geschäftsstelle
Otto-Brenner-Str. 9, 30159 Hannover
Telefon: 0511 1215-136
Fax: 0511 1215-299
E-Mail: bestellung@aej-online.de