Biosiegel - eine kleine Übersicht

Das deutsche sechseckige Bio-Siegel

Im Jahr 2001 wurde das deutsche sechseckige Bio-Siegel als bundesweit einheitliches Zeichen für Erzeugnisse aus dem ökologischen Landbau ins Leben gerufen.

Die Attraktivität des nationalen Zeichens ist bei Unternehmen der Biobranche ungebrochen. Nach einer Umfrage des Nürnberger Marktforschungsunternehmens Konzept & Analyse aus dem Jahr 2008 ist das Bio-Siegel unter deutschen Verbraucher(inne)n nach wie vor das bekannteste Ökozeichen. 87 Prozent der Deutschen ist das sechseckige Siegel vertraut.23

Europaweit einheitlich werden alle Bio-Produkte mit einem Sternenblatt – meist auf grünem Grund – gekennzeichnet. Alle Produkte, die das EU-Bio-Logo tragen, sind gemäß der EU-Verordnung zum ökologischen Landbau hergestellt worden.

Seit Juli 2010 besteht für alle vorverpackten Bio-Lebensmittel innerhalb der Europäischen Union Kennzeichnungspflicht mit dem Bio-Logo. Unverpackte Bio-Produkte, die aus der EU stammen oder importiert werden, können auf freiwilliger Basis mit dem Bio-Logo gekennzeichnet werden.24
Ein Produkt erhält das europäische Bio-Siegel, wenn höchstens 0,9 Prozent
gentechnisch verändertes Material enthalten ist und mindestens 95 Prozent der
Inhaltsstoffe aus Öko-Anbau kommen.25

In Deutschland und einigen anderen europäischen Ländern wie zum Beispiel Österreich und Italien findet man auch Bio-Produkte, die nach den Standards von deutschen Öko-Anbauverbänden produziert wurden. Ihre Vorgaben gehen meistens deutlich über die EU-Mindeststandards hinaus.26

Hierzu einige Beispiele

___________________________________________________________
23 www.bio-siegel.de/startseite/am 21.7.2011
24 ec.europa.eu/agriculture/organic/eu-policy/logo_de am 21.7.2011
25 de.wikipedia.org/wiki/Bio-Siegel am 21.7.2011
26 de.wikipedia.org/wiki/Bio-Siegel am 21.7.2011
27 de.wikipedia.org/wiki/Bio-Siegel am 21.7.2011
28 www.experto.de/b2c/reisen/bio-siegel-in-skandinavien-schweden.html am 21.7.2011
29 www.ecolabel.dk/aktuelt/nyheder/Ny_procedure_ved_ansoegning_til_EUBlomstmaerket.htm am 21.7.2011
30 www.biokontroll.hu/cms/am 21.7.2011
31 http://www.aiab.it 21.7.2011