Was ist Nachhaltigkeit? ...

... und warum ist es ein Querschnittsthema für die Evangelische Jugend?

Dr. Veit Laser
Dr. Veit Laser

Essen und Trinken bedeuten mehr als Nahrungsaufnahme. In diesem Sinne ist das vorliegende Kochbuch mehr als eine Sammlung von Rezepten. Es verbindet die Freude am Essen, und die Lust, eine Mahlzeit zuzubereiten, mit dem Wissen darüber, was wir tun, wenn wir essen und trinken.

In einer Welt, in der täglich unzählige Tonnen Brot weggeworfen werden, während weltweit 925 Millionen Menschen hungern, in einer solchen Welt kann einem der Appetit vergehen. Lebensmittelskandale verunsichern uns Verbraucher*innen. Fleisch aus Massentierhaltung und industriell gefertigte Nahrungsmittel gehen auf Kosten der Atmosphäre, der Umwelt und der Qualität. Die Liste ließe sich sehr lange fortsetzen. Doch wenn man sich allein diese Fakten auf der Zunge zergehen lässt, kann das einem die Suppe kräftig versalzen.

Mit diesen Seiten/diesem Kochbuch wollen wir die weitverbreitete Haltung des Wegschauens überwinden und die gern gebrauchte Ausrede entkräften: „Wenn man sich Gedanken darüber macht, woher das Essen kommt und wie es hergestellt wird, dann kann man gar nichts mehr essen!” Das Gegenteil ist der Fall: Wer sich Gedanken über Essen und Trinken macht, wird viele neue Möglichkeiten entdecken. Das Kochbuch will den Blick dafür öffnen. Es stellt unsere Ess- und Trinkgewohnheiten auf den Prüfstand und gibt Anregungen für eine Ernährungsweise, die auf biologisch produzierte, regionale und saisonale sowie fair gehandelte Lebensmittel setzt.

Dr. Veit Laser, Referent für Entwicklungsbezogene Bildung