Backofen

Ein leistungsstarker Backofen - mit Strom oder Gas betrieben - macht das Arbeiten in der Freizeitküche leichter. Ober- und Unterhitze sind bei den Geräten Standard. Mit Umluft wird es nicht nur bequemer, sondern auch energiesparender, weil die Backtemperatur 15 bis 20 Prozent geringer gewählt werden kann.

Da aber jeder Backofen ein „Eigenleben“ führt, muss man ein bisschen probieren und den Backvorgang häufig kontrollieren, damit nichts verbrennt.

Und noch ein Energiespartipp: Das lange Vorheizen des Backofens ist bei den meisten Gerichten unnötig. Auch wenn die Backtemperatur noch nicht erreicht ist, kann man ein Blech schon hineinstellen.

 

Qualm im Backofen

Grillgut auf dem Gitterrost zusammen mit dem Backblech darunter in den Backofen schieben. Auf das Backblech unbedingt etwas kaltes Wasser gießen, sonst entsteht heftiger Qualm.

 

<< zurück