Kräuter-Knoblauch-Hähnchen

   
Saison : Sarah Wiener
   

Zutaten :

2 bis 3 Hähnchen (küchenfertig, 2,5 kg)
Salz, Pfeffer, Paprikapulver (edelsüß)
2-3 Handvoll Lorbeerblätter
Kräutersträußchen aus Rosmarin, Thymian und Salbei (reichlich)
6 Knoblauchknollen (ca. 600 g)
1,5 kg Tomaten
440 g Vollkornreis
2,5 TL Olivenöl oder Butter
3 Thymianzweige
5 TL Salz
3 Handvoll Basilikumblätter
frische Erbsen oder Karotten

Rezept :

Backofen auf 200 Grad vorheizen.
Hähnchen, wenn nötig abspülen, mit Küchenpapier abtrocknen. Salz, Pfeffer und Paprika mischen. Hähnchen damit innen und außen einreiben, Beine mit Küchengarn zusammenbinden. Kräuter waschen. Vorsichtig von der Brust her die Haut vom Hähnchenfleisch lösen. Dazu die flache Hand zwischen Haut und Brust schieben. Einzelne Lorbeerblätter soweit wie möglich unter die Haut schieben. Die übrigen Kräuter mit einem Faden zusammenbinden, in das Hähnchen stecken. Knoblauchknollen waschen, quer durchschneiden.
Tomaten waschen und vierteln.

Hähnchen mit der Brust nach unten, in eine flache Auflaufform legen. Knoblauch mit der Schnittseite nach unten um das Huhn herumlegen, Tomatenspalten dazwischen verteilen, leicht salzen.

Form in die unterste Schiene des heißen Ofens schieben, 30 Min. braten.
Umdrehen und weitere 35 Min. braten.

Wenn das Gemüse anzubrennen droht, etwas Wasser zufügen.
Garprobe: Keulen einstechen – läuft klarer Saft heraus, ist das Hähnchen
gar.

Hähnchen tranchieren (mit einem scharfen Messer in Stücke schneiden) und mit den Knoblauchknollen im abgeschalteten Ofen warm stellen. Fond (Bratensaft) durch ein Sieb streichen und abschmecken.

Kräuterreis
Den Reis im Fett andünsten, Thymian zugeben und 400 ml Wasser zugeben, aufkochen lassen und salzen. Bei kleiner Hitze zugedeckt mindestens 45 Min. quellen lassen. Dann den Herd abschalten, der Reis bleibt im Topf warm und quillt auch nicht nach.
Basilikum waschen und streifig schneiden, erst direkt vor dem Servieren unterziehen.

Personen : 10
Zubereitungszeit : ca. 90 und ca. 50 Minuten für den Kräuterreis
Saison : Sarah Wiener
Typ : Fleisch, aber in Maßen!
Zurück