Bratkartoffeln

   
Saison : Jan Fragel
   

Zutaten :

2 kg Kartoffeln (festkochend)
4 Zwiebeln (oder 8 Schalotten, geben einen feineren Geschmack)
200 g Butterschmalz (oder Butter) zum Braten
200 g Speck oder geräucherten Schinken, in kleine Würfel geschnitten
1 Strauch Petersilie (kraus oder glatt), fein gehackt
Salz und Pfeffer

Rezept :

Kartoffeln mit Pelle etwa 20 Minuten kochen (nicht zu lange, sie sollten noch gut bissfest sein), anschließend abgießen. (Wenn man die heißen Kartoffeln nach dem Abgießen noch 10 Minuten im Topf mit Deckel aufbewahrt, lassen sie sich leichter pellen.)
Kartoffeln gründlich auskühlen lassen, am besten über Nacht.

Kartoffeln in etwa 0,5 cm dicke Scheiben schneiden. Das Butterschmalz oder die Butter in einer flachen Pfanne erhitzen. Das Fett hat die richtige Temperatur, wenn ein Kochlöffel aus Holz auf dem Pfannenboden anfängt zu „brutzeln“.

Kartoffelscheiben ins Fett legen. Alle Scheiben müssen Bodenkontakt haben. Bei mittlerer Hitze goldbraun braten (bis der Rand knusprig wird).
Dann umdrehen und die andere Seite braten.
Die fein geschnittenen Zwiebeln und den Speck hinzufügen und 4 bis 5 Minuten mitbraten. Dabei die Pfanne schwenken oder vorsichtig umrühren, damit die Kartoffelscheiben nicht zerbröseln.
Salzen und pfeffern, evtl. mit zerlassener Butter verfeinern. Mit der Petersilie vollenden.

Bemerkungen :

Praktische Tipps

bratkartoffeln.delectation.de/bratkartoffeln-klassisch.htm am 12.4.2011

Alternativen :

Ohne Speck schmecken die Bratkartoffeln auch.
Das Butterschmalz/die Butter durch Margarine ersetzen.

Personen : 10
Saison : Jan Fragel
Typ : Kartoffeliges
Zurück