Kartoffelpüree

   
Saison : Jan Fragel
   

Zutaten :

1,5 kg Kartoffeln (mehlige)
150 g Butter oder Margarine
750 ml Milch (ggf. auch mehr)
Muskatnuss (gerieben)
Salz

Rezept :

Die rohen Kartoffeln schälen, kurz waschen und in große Würfel schneiden.
In Salzwasser sehr weich kochen und abgießen. Noch heiß durch die Kartoffelpresse („Flotte Lotte“) geben oder mit einem Kartoffelstampfer fein zerdrücken.
Butter/Margarine in Flocken mit dem Stampfer vorsichtig einarbeiten. (Nicht zu wild rühren, sonst wird das Püree zäh.) Milch erhitzen und nach und nach vorsichtig unterrühren.
Je nach Kartoffelsorte ist mehr oder weniger Milch nötig, bis das Püree „flaumig“ wird. Mit Salz und Muskat (wenig, sehr intensiv) abschmecken.

Bemerkungen :

Gasteiger, Wieser, Bachmann/2001/So kocht Südtirol/S. 326

Alternativen :

Zum Schluss kann man auch etwas klein geschnittene Petersilie unterheben, sieht super aus.
Außerdem lässt sich das Püree auch mit leicht angerösteten Sesamsamen verfeinern.

Kartoffelpüree kann man auch aus Pellkartoffeln herstellen, gibt mehr Geschmack und hat mehr Nährstoffe.

Personen : 10
Zubereitungszeit : ca. 60 Minuten
Saison : Jan Fragel
Typ : Kartoffeliges
Zurück