Pizza (Quark-Ol-Teig)

   
Saison : Sarah Wiener
   

Zutaten :

Für den Quark-Öl-Teig:
750 g Mehl
3 Pk. Backpulver
375 g Quark
3 TL Salz
12 EL Milch
12 EL Öl
3 Eier

Für den Belag:
500 g passierte Tomaten
2 Becher Schmand (250 g)
500 g Kirschtomaten
500 g frische Champignons
3 Paprika
6 Mozzarella
1 Bund frisches Basilikum

Rezept :

Mehl, Backpulver und Salz in einer großen Rührschüssel vermischen.
Anschließend nach und nach den Quark, die Milch, das Öl und die Eier dazugeben und den Teig gut durchkneten (ggf. mit einem Handrührgerät und Knethaken).
Dann mit den Händen und etwas Mehl eine feste Kugel aus dem Teig formen und in 3 gleich große Stücke teilen. Diese Stücke wieder zu Kugeln formen und ausrollen. Backbleche einfetten oder mit Backpapier auslegen.

Für den Belag: Champignons und Paprika waschen und klein schneiden.
Den Mozzarella klein schneiden, die Kirschtomaten waschen und halbieren und das Basilikum in dünne Streifen schneiden. Die vorbereiteten Zutaten in eine Schüsseln geben und fürs Belegen bereitstellen.

Den ausgerollten Teig auf den Blechen auslegen, mit den passierten Tomaten bestreichen und die Pizza nach eigenem Geschmack belegen.
Anstelle von Tomatensauce kann z. B. auch leicht gesalzener Schmand verwendet werden.

Backofen auf 200 Grad vorheizen.

Bemerkungen :

Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Trotzdem: Nicht „überbelegen“, da die Pizza sonst zu matschig wird.

Alternativen :

Anstelle von Tomatensauce kann z. B. auch leicht gesalzener Schmand verwendet werden.

Anstelle eines Quark-Öl-Teiges kann auch ein Hefeteig verwendet werden.
Die Zubereitung dauert aber etwas länger.

Personen : 12
Zubereitungszeit : ca. 20 Minuten backen
Saison : Sarah Wiener
Typ : Heißes aus dem Backofen
Zurück