Nachhaltige Freizeitenküche

"Ich bin hin und weg!" - Das unwiderstehliche Küchenbuch

Freizeiten mit Kindern und Jugendlichen gehören mit zu den Höhepunkten der evangelischen Kinder- und Jugendarbeit. Und es ist kein Geheimnis, dass eine gute Verpflegung erheblich dazu beiträgt, die Stimmung einer Freizeitmaßnahme zu steigern und die Qualität zu verbessern. Kochbücher hat jede(r) zuhause im Schrank und auch was das Kochen für große Gruppen angeht, lassen sich diverse Veröffentlichungen finden. Aber mit dieser Publikation halten Sie ein „unwiderstehliches Küchenbuch“ in der Hand, in dem es nicht nur um Rezepte geht.

Als die Evangelische Jugend auf ihrer 120. Mitgliederversammlung im November 2009 den Beschluss Nr. 1 „Selbstverständlich nachhaltig. Schritte der Evangelischen Jugend in eine zukunftsfähige Welt“ verabschiedet, stehen alle Arbeitsbereiche vor der Herausforderung und in der Pflicht, das Thema der Nachhaltigkeit in ihren Zusammenhängen und durch alle Ebenen zu bearbeiten. Das Handlungsfeld „Evangelische Kinder- und Jugendfreizeiten“ will mit dieser Publikation zeigen, wie man Freizeitverantwortliche und Teilnehmende auf den Geschmack für klimafreundliches und sozial gerechtes Kochen bringen kann.

Deshalb lassen sich neben jeder Menge Rezeptideen auch eine Fülle an Informationen und Fachbeiträgen rund um Planung, Einkauf und Organisation finden. Roter Faden bleibt dabei der Gedanke, dass die Art unserer Freizeitenverpflegung und Ernährung Auswirkungen auf die weltweite Gerechtigkeit und unsere Schöpfung hat.

Die Publikation zu diesen Seiten sollen auch die Nachfolge des „Küchenbuches – Arbeitshilfe zum Kochen mit Reisegruppen“ aus der BEJ-Reihe „Neue Kleine Schriften“ Nr. 1 aus dem Jahr 1997 antreten. Vieles in der damaligen Veröffentlichung ist nach wie vor gültig, anderes wiederum ist so nicht mehr aktuell und hat uns angeregt, etwas Neues im Bereich der Arbeitshilfen herauszugeben.

Unser Dank gilt den Autor(inn)en aus dem evangelischen Bereich, die ihre Erfahrungen in ihre inhaltlichen Beiträge haben einfließen lassen. Ganz besonders bedanken möchten wir uns bei Sarah Wiener, Ralf Zacherl und Gerald Brunnert, die als Stars von TV-Kochserien noch die Zeit gefunden haben, unsere Buchidee mit ihren Rezepten zu bereichern und uns zu unterstützen.

Köchinnen und Köche großer und kleiner Gruppen, mit der Evangelischen Jugend unterwegs oder in heimischen Gefilden, sind eingeladen, sich durch diese Seiten anregen zu lassen, beim Blick in den Kochtopf und auf den Teller die Zutaten für die Zukunftsfähigkeit unserer Welt kennenzulernen.

Gabriele Jahn
Referentin für Kinder- und Jugendfreizeiten
Controlling öffentliche Förderung
Telefon: 0511 1215-161
E-Mail: gj@aej-online.de